Lieferliste
Astronergy kündigt eigene Kohlenstoffneutralität für 2050 an
08-18 2023  1347Ansichten

HANGZHOU, China25. August 2023 /PRNewswire/ -- Am 17. August gab Haiyan Huang, EVP und CSO bei Astronergy, in einer Rede zum Thema „Umweltbewusste, nachhaltige Herstellung" (Green Sustainable Manufacturing) Astronergys detaillierten Plan für nachhaltige Entwicklung bekannt. Die Jahre 2028, 2035 und 2050 gelten dabei als Zeitknoten für ESG-bezogene Themen. Erläutert wurden die Ziele des Unternehmens in Bezug auf wichtige Themen wie Klimawandel, Umgang mit natürlichen Ressourcen, Arbeits- und Menschenrechte, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Unternehmensethik, Lieferkettenmanagement und Erhaltung der Artenvielfalt. Zugesichert wurde außerdem die Kohlenstoffneutralität von Astronergy im Jahr 2050.

Von Null auf Null

Dem Plan zufolge soll das Unternehmen im Jahr 2050 CO2-Neutralität erreichen. Dazu gibt es detaillierte Pläne für drei wichtige Zeitknoten, welche die entschlossenen Handlungsziele von Astronergy im Zusammenhang mit Umwelt, Soziales und Governance (ESG) erneut unterstreichen.

Laut Haiyan Huangs Rede betrachtet Astronergy „Von Null auf Null" (From Zero to Zero) als ultimatives Ziel für all seine Produkte und strebt deshalb von Anfang bis Ende einen umweltbewussten Produktlebenszyklus an, vom Produktdesign über die Lieferkette bis hin zur Herstellung, um so PV-Module mit null CO2-Emissionen zu produzieren. Im Jahr 2050 werden acht Produktionsstandorte von Astronergy Null-CO2-Upgrades abgeschlossen haben.


Mehr als nur Lieferant

Um darüber hinaus der wettbewerbsfähigste Hersteller von Modulen weltweit zu sein und dies nicht nur anzustreben, beabsichtigtAstronergy, seinen vor- und nachgelagerten Partnern gegenüber als Befürworter nachhaltiger Entwicklungskonzepte zu fungieren.

Von 2022 bis 2050 werden alle Kernlieferanten von Astronergy gebeten, die Zertifizierung nach ISO 14001/45001 durchzuführen und Due-Diligence-Prüfungen sowie die Bewertung nach sozialen Umweltstandards zu akzeptieren, um sich gemeinsam zu engagieren und eine grüne Wertschöpfungskette aufzubauen.


Menschenorientierte nachhaltige Heimat aufbauen

Gleichzeitig plant Astronergy, bei der Erhaltung der biologischen Vielfalt mehr Potenzial von PV-Modulen zu entfalten. Dazu will das Unternehmen den Bau von sauberen und kohlenstoffarmen Energie-Selbstzirkulationssystemen in Naturschutzgebieten in China und sogar weltweit fördern und die Authentizität und Integrität der Ökosysteme gewährleisten.

Astronergy verspricht im Rahmen seiner Strategie für nachhaltige Entwicklung, mindestens 100 ökologische Kraftwerksprojekte zu unterstützen und mehr als 10.000 Landwirten dabei zu helfen, durch umweltfreundliche PV-Projekte mehr Geld zu verdienen.

Um mit Solarstrom eine nachhaltige Netto-Null-CO2-Welt zu schaffen, kündigte Astronergy hinsichtlich seiner Nachhaltigkeitsstrategie entschlossene Maßnahmen an. Dies wird im weltweiten Prozess zum Erreichen von Kohlenstoffneutralität eine große Stärke sein.