Lieferliste
Die erste kohlenstofffreie Fabrik von Astronergy wurde auf der COP28 für die Climate Action Cases 2023 ausgewählt
12-08 2023  850Ansichten

Bei der Veröffentlichung der vom C-Team auf der COP28 am 6. Dezember in Dubai gesammelten Climate Action Cases 2023 wurde die Astronergy Yancheng Manufacturing Base - die erste vom TÜV Rheinland zertifizierte Null-Kohlenstoff-Fabrik - als einer der 26 großartigen Fälle ausgewählt, die auf den Klimawandel reagieren.

 

Im Rahmen der Climate Action Cases werden jährlich die Erfolge chinesischer Unternehmen bei der Bewältigung des Klimawandels und der umweltfreundlichen und kohlenstoffarmen Transformation gesammelt und zusammengestellt und auf der COP offiziell veröffentlicht, damit sie gleichzeitig im In- und Ausland ausgetauscht und verbreitet werden können. Die COP-Konferenz war Zeuge einer kontinuierlichen Verbesserung der Fähigkeit und des Niveaus chinesischer Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen, sich an globalen Klimaschutzmaßnahmen zu beteiligen, und chinesische Unternehmen haben unermüdliche Anstrengungen zur Eindämmung des globalen Klimawandels unternommen.

 

Während des Upgrades hat die erste kohlenstofffreie Fabrik von Astronergy insgesamt 42.221,37 Tonnen Kohlenstoffemissionen reduziert, und ihre erneuerbaren Energien machten 69,61 % der gesamten Energienutzung aus. Die Menge der reduzierten Treibhausgase entspricht dem Effekt der Pflanzung von 2,34 Millionen Bäumen, was einen bemerkenswerten Beitrag zum Umweltschutz darstellt.

 

Darüber hinaus hat das Unternehmen alle Verfahren für die Umweltzertifizierung abgeschlossen und wurde als erste kohlenstofffreie Fabrik der Welt vom TÜV Rheinland zertifiziert. Gemäß den weltweit ersten umfassenden und quantifizierbaren Baustandards und Bewertungsvorschriften für die "Null-Kohlenstoff-Fabrik" umfassen die Bewertungskriterien für die Null-Kohlenstoff-Fabrik von Astronergy sechs Indikatoren, darunter Infrastruktur, intelligentes Informationsmanagementsystem für Energie- und Kohlenstoffemissionen, Energie- und Ressourcennutzung, Produkte, Umsetzung der Treibhausgasreduzierung und Umsetzung des Kohlenstoffausgleichs. 

 

Dies bedeutet, dass Astronergy einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zur Kohlenstoffneutralität des Unternehmens bis 2050 gemacht hat, wie es in seiner Strategie für nachhaltige Entwicklung heißt.